Wasseraufbereitung Holland e.K.
© Fa. Holland e.K. | Tekkenhof 1 | 47495 Rheinberg | Inhaber: Jörg Praßel | 02843-9585848 | info@holland-ek.de

Wasseraufbereitung

Verfahren der Wasseraufbereitung

Die Wasseraufbereitung ist die zielgerichtete Veränderung der Wasserqualität. Wasseraufbereitung umfasst im Wesentlichen zwei Gruppen der Behandlung:     - Entfernung von Stoffen aus dem Wasser (z. B. Reinigung, Entkeimung / Sterilisation, Enteisenung, Entmanganung, Enthärtung, Entsalzung) - Ergänzung von Stoffen sowie Einstellen von Parametern des Wassers (z. B. Dosierung, Einstellung von pH-Wert, gelösten Ionen und der Leitfähigkeit) Erfassung von Wasserwerten Die Wasseraufbereitung ist ein wesentlicher Verfahrensschritt bei der Produktion von Trinkwasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserversorgung). Die Wasseraufbereitung wird auch eingesetzt zur: Rückgewinnung von Stoffen aus Abwasser (Recycling) z. B. von Metallen (u. A. Edelmetalle) Mit Ausnahme der Abwasseraufbereitung wird Reinwasser im Wesentlichen als Trinkwasser oder als Brauchwasser für Industrie und Gewerbe verwendet. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Bewässerung in der Landwirtschaft, wobei hier das Wasser selten aufbereitet werden muss. Abhängig von den jeweiligen Anforderungen kann das Wasser verschiedene Aufbereitungsstufen- und Kombinationen durchlaufen um die erforderliche Reinwasserqualität zu erreichen. Im Einzelfall kann die Qualität des Rohwassers für die Verwendung bereits ausreichend sein, sodass eine weitere Aufbereitung nicht notwendig erscheint. Vor allem bei der Erzeugung von Trinkwasser sind gesetzlichen und normativen Vorgaben (z. B. dt. Trinkwasserverordnung, DIN 2000) und die Anforderungen des Verteilnetzes maßgebend. Einsatzgebiete und Leistungen - Privathaushalte & Großunternehmen - Technisches Hygienemanagement - Zahnarztpraxen & medizinische Laborarbeit - Krankenhäuser & Rehabilitationseinrichtungen - Containerschiffe & Kreuzfahrtschiffe - nationale & internationale Projektplanung - Objektbesichtigung + Anlageninspektion - Probeentnahme durch hochqualifiziertes Fachpersonal - Auswertung der Labor-Befunde + Probenanalyse - Einschätzung des Gefahrenpotentials - Lösungsvorschläge zur Behebung – kurz-, mittel- und langfristige Optimierung - Vorbeugende Maßnahmen zur Verbesserung Ihrer Trinkwasseranlagen - offizielle Beprobung für XXX XXX XXX